Würzige Snacks

Leckere Texturen mit ausgewählten Gewürzen präsentiert in attraktiven Farben, Formen und Geschmacksrichtungen

Schaaf SnacksDie für den Direktverzehr vorgesehenen, knusprig-gepufften Snacks stellen die am meist verbreiteten und bekannten extrudierten Produkte dar. Jedem geläufig sind Produkte wie „Käsekugeln“, „Erdnuss-Flips“, „Kartoffel Sticks“ etc.

Rohstoffe: Neben Mais, dem gängigsten Rohstoff für die Direktextrusion, können Snacks auch aus anderen interessanten und geschmackbringenden Rohstoffen wie Kartoffeln, Weizen oder Reis hergestellt werden. Hülsenfrüchte und Bohnen liefern darüber hinaus die Möglichkeit, den Geschmack an lokale Präferenzen anzupassen. Ergänzende ballaststoffreiche Rohstoffbeigaben bieten im Hinblick auf ernährungsphysiologische Aspekte vielfältige Möglichkeiten.

Prozess: Der Prozess kann in drei Stufen unterteilt werden:

Rohstoffaufbereitung - Einzelne oder mehrere Rohstoffkomponenten werden vor dem Extrusionsprozess zu einem bestimmten Grad mit Wasser oder wasserhaltigen Rohstoffen vorbefeuchtet. Die Befeuchtung findet entweder chargenweise oder kontinuierlich statt. Die frei fließenden, gemischten Rohstoffkomponenten werden volumetrisch in den Extruder dosiert. Optional können additive Kleinkomponenten hinzugegeben werden.

Schemata Extrusion der SnacksExtrusion - Die hauptsächlich aus Stärke und Protein bestehenden Rohstoffe werden im Extruder mittels Druck und Hitze zu einem gekochten Teig verarbeitet, bevor sie durch eine Düse geformt zu einem vordefinierten Produkt expandieren. Schaaf TURBO Extruder bieten die Möglichkeit, mittels zahlreicher Prozessparameter die Expansion des Fertigprodukts zu steuern und zu kontrollieren. Erweitert wird diese Vielfältigkeit durch die zahlreichen zur Verfügung stehenden Düsen.
Weit verbreitet sind die mit der patentierten Schaaf-Technologie hergestellten 3-D Figuren. Einige Produkte erhalten ihre spezielle Charakteristik bezüglich Farben, Textur und Form durch optional erhältliche Peripher-Maschinen.

Trocknung und Aromatisierung - Dem Kochprozess im Extruder folgt die Trocknung auf ein bestimmtes Feuchtelevel, um die Haltbarkeit des Produktes zu verlängern. Mittels Infrarot Trommeltrockner, bietet Schaaf nicht nur eine effiziente Art der Produkttrocknung, darüber hinaus können gewisse Toast- und Rösteffekte den Geschmack des Produkts weiter verbessern. Der im Trockner erzielten knusprigen Produkttextur mangelt es aber in vielen Fällen noch an attraktivem Geschmack. In Fett suspendierte Gewürze werden gleichmäßig auf das Produkt aufgetragen, um es geschmacklich abzurunden.
Ein beheizbares Zweikesselsystem dient der Aufbereitung der Über-zugsmassen. Im ersten Kessel werden Öl- und Gewürzkomponenten intensiv vermischt, um anschließend in den Vorratskessel gepumpt zu werden, aus dem die Slurry mittels einer Dosierpumpe in dem gewünschten Masse-Verhältnis auf das Extrudat aufgetragen wird. Das überzogene, verzehrfertige Extrudat kann anschließend direkt verpackt werden.